Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere aktuellen Schützlinge vor.

 

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass unsere Schützlinge ein gutes "Für immer Zuhause" finden.
Wir informieren Sie daher nach unserem besten Wissen über unsere Samtpfoten.
Gerne stehen wir Ihnen vorab und nach der Vermittlung für Fragen zu Verfügung.

Bedenken Sie bitte zuvor, Katzen sind anspruchsvolle Familienmitglieder,
deren Bedürfnisse man kennen sollte und die bei gutem Gesundheitszustand bis zu 20 Jahre alt werden können.

Viele unserer Katzen haben eine Vorgeschichte, die nicht immer schön war und benötigen Liebe, Zeit und Geduld, damit sie wieder Vertrauen fassen können. Wenn Sie all das von Herzen mit Ja beantworten können,
freuen wir und unsere Katzen uns über einen Besuch zum Kennenlernen.


JUPITER, POLLUX UND ELARA

Wir suchen auch Paten!

  • Europäisch Kurzhaar
  • ca. Ende Juni 2022 geboren
  • im Tierheim seit 28.07.2022
  • Ataxie
  • zur Zeit auf einer Pflegestelle untergebracht

Im Juli 2022 wurden Jupiter, Pollux und Elara im Alter von ca. 4 Wochen auf einem Feld aufgefunden.

Schnell zeigte sich: Alle drei zeigen Ataxie-Symptome.

 

Nach der Handaufzucht bei einer unserer Mitarbeiterinnen bezogen sie im September zusammen mit zwei weiteren Kitten ein Zimmer bei uns im Tierheim. Ihre Artgenossen halfen den dreien, normale Bewegungsabläufe von Katzen zu beobachten und nach ihren Möglichkeiten zu übernehmen.

Um sie in ihrer Entwicklung noch besser zu unterstützen, durften sie im Dezember auf eine Pflegestelle mit physiotherapeutischer Erfahrung umziehen. Im Februar wurden sie kastriert und sind nun bereit, in ein neues Zuhause umzuziehen. Ihre Pflegestelle, die die drei Tag und Nacht betreut und sie dadurch inzwischen besser einschätzen kann als wir, hat für jeden individuelle Steckbriefe verfasst: 

JUPITER

Download
Jupiter.docx
Microsoft Word Dokument 3.2 MB

POLLUX

Download
Pollux.docx
Microsoft Word Dokument 4.6 MB

ELARA

Download
Elara.docx
Microsoft Word Dokument 5.5 MB


MUCKEL

hat ein neues Zuhause gefunden und darf bald asuziehen!

  • Europäisch Kurzhaar
  • vermutlich 4-6 Jahre alt
  • bei uns seit: 28.07.2023

Muckel kam im Juli 2023 im Rahmen einer Fortnahme durch das Veterinäramt aus schlechter Haltung zu uns. Nachdem er aufgepäppelt wurde, konnte er kastriert und geimpft werden und ist nun bereit für sein neues Zuhause.

Muckel ist ein ruhiger Kater, der sich eher aus allem raushält. Wenn er sich mal durchsetzen muss, tut er das, geht aber eher aus der Situation heraus und beobachtet aus dem Hintergrund. Er gibt es nicht gerne zu, aber er genießt Streicheleinheiten und ist dem Menschen nicht abgeneigt, obwohl er, wenn man ihn nicht kennt, erstmal diesen Eindruck erweckt.

Bisher ist Muckel nur Wohnungshaltung gewöhnt.

Da er aus einer großen Katzengruppe stammt, soll er nicht in Einzelhaltung vermittelt werden. Als Zweitkatze könnten wir uns einen nicht dominanten, sozial verträglichen und eher ruhigen Kater vorstellen, aber auch mit weiblichen Katzen könnte eine Vergesellschaftung funktionieren.


LEONARDO & ISABELLA


  • Europäisch Kurzhaar
  • *ca. Juli 2023
  • bei uns seit: 15.09.2023
  • Ataxie
  • Geimpft: ja
  • Kastriert: ja
  • FIV/FeLV: negativ

Gemeinsam mit ihren Geschwistern Jakob und Kira kamen Leonardo und Isabella als Fundkatzen zu uns. Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind sie Geschwister zu unseren anderen Ataxie-Katzen Pollux, Elara und Jupiter.

Die beiden sind freundlich, verschmust und alterstypisch verspielt. Leonardo ist zudem sehr lebhaft, er möchte die Welt erkunden und ausgelastet werden. Isabella ist ruhiger und eher stille Beobachterin.

Aufgrund ihrer Ataxie sind beide in ihrer Bewegung eingeschränkt, auf eine kleine Ebene klettern sie, wenn sie wollen, allerdings benötigen sie eher Liegeplätze am Boden als Klettermöglichkeiten. Beim Toilettengang benötigen sie eine Wand, an der sie sich anlehnen können.

Bei der Kastration Ende Januar wurden Zahnfleischprobleme entdeckt, die in Zukunft behandelt werden müssen und auch in den nächsten Jahren beobachtet und gegebenenfalls behandelt werden müssen.

Leonardo und Isabella verstehen sich sehr gut und könnten zusammen ausziehen, aber auch einzeln zu einer weiteren, altersgemäß passenden Katze vermittlet werden. In Einzelhaltung werden die beiden nicht vermittelt.


BON JOVI

  • Europäisch Kurzhaar
  • ca. 3-4 Jahre alt
  • bei uns seit: 19.11.2023
  • Freigänger
  • Geimpft: ja
  • Kastriert: ja
  • FIV/FeLV: negativ

Bon Jovi kam als Fundkater im Spätherbst zu uns, nachdem er bereits seit dem Sommer immer wieder am Fundort gesichtet wurde. Er war wahrscheinlich längere Zeit auf sich allein gestellt, muss aber früher bei Menschen gelebt haben. Er genießt Streicheleinheiten, lässt sich sogar am Bauch kraulen und fordert das auch mit lautem Schnurren ein. Gleichzeitig ist er aber sehr zurückhaltend und unsicher, vor der menschlichen Hand hat er solange Angst, bis sie ihn berührt. Dieses Verhalten legt er aber immer weiter ab.

Zur Zeit lebt er bei uns in einer Mädchen-Gruppe und kommt dort gut zurecht. Wie er sich mit Katern versteht, können wir noch nicht sagen.

Da er länger draußen gelebt hat und auch hier unser Außengehege gern nutzt, sollte er im neuen Zuhause die Möglichkeit zum Freigang bekommen.

Aufgrund seiner Unsicherheit sollten Kinder bereits etwas älter sein.


DIE FOLGENDEN KATZEN WERDEN DEMNÄCHST NOCH MIT MEHR INFORMATIONEN VORGESTELLT


SAMSON & OSKAR


ERNIE & BIBO



DORO-THEA

  • Europäisch Kurzhaar
  • ca. 4 Jahre alt
  • bei uns seit: 06.12.2023
  • Einzelkatze
  • Geimpft: ja
  • Kastriert: ja
  • FIV/FeLV: negativ

Doro-Thea kam als Fundkatze zu uns. Sowohl die Finder, als auch wir und unsere Tierärztin hatten zu Beginn den Verdacht, dass Doro-Thea tragend sein könnte, auch ein Ultraschall konnte diesen Verdacht zunächst nicht ausschließen, erst ein erneuter Schall sowie Röntgen 4 Wochen später ergaben: Doro hat uns allen etwas vorgemacht. Nun ist sie kastriert und darf in ein neues Zuhause umziehen.

Vergesellschaftungsversuche hier im Tierheim schlugen fehl, Doro-Thea zeigte uns sehr deutlich, was sie von anderen Katzen hält: nicht sehr viel. So darf sie momentan als Einzelprinzessin unser Büro bewohnen und das Peronal dirigieren.

Angebote zum Freigang hat sie bisher nicht genutzt, ab und an aus dem Fenster schauen reicht ihr vollkommen. Wir können uns vorstellen, dass sie im neuen Zuhause einen Balkon oder eine Terasse besonders im Sommer ganz nett fände, aber mit Wohnungshaltung zufrieden wäre.

Dass wir Menschen für Doro Personal sind, lässt sie uns gerne spüren,


MIA


MARILYN


FELIX & STRUMPFI



Diese Fotos dieser Katzenkinder stehen stellvertretend für unseren Tierheim-Nachwuchs
(keine aktuellen Bewohner)

Sprechen Sie uns an, wenn Sie einen Youngster adoptieren möchten.

Alle Katzen sind gechipt, geimpft und entwurmt, sowie auf Leukose (FeLV) und FIV (Ausnahme Katzenkinder) getestet.

 

Wir vermitteln nicht in Einzelhaltung. Katzenkinder ziehen nur zu Zweit aus, oder zu einem gleichaltrigen Spielgefährten. Auch bei den erwachsenen Katzen entscheidet der Einzelfall.

Kontakt

Katzenschutzverein und Tiernothilfe Büchen e. V.
Auf der Heide 7a
21514 Büchen


Telefon: 0 41 55 – 49 98 07
Mail: kontakt@katzenschutzverein-buechen.de

 

NOTFALL-TELEFON

0157 30 63 68 35

(Abends und am Wochenende)

 

Quicklinks

Unsere Öffnungszeiten:

zu finden unter KONTAKT